KLOECKNER-H-DEUTZD

KLOECKNER-H-DEUTZ D 6006 A

Gassmann GmbH Alte Bundesstr. 48 37120 Bovenden
Tel.: (0551) 8202-0

Preis
6.900,00 €
MwSt. nicht ausweisbar
 
Preis 6.900,00 €

MwSt. nicht ausweisbar

Daten
Fotos

Referenz Nr

2362

Standort
Bovenden
Marke
KLOECKNER-H-DEUTZ
Modell / Typ
D 6006 A
Erstzulassung
01.07.1972
Abgelesener Tachostand
1.001 km
Getriebe
Schaltgetriebe
Karosserieform
Schlepper
Motor
46 kW (63 PS)
Hubraum
3.744 ccm³
Farbe
Grün

Ausstattung

 
Beschreibung
Bei Rückfragen Tel. +49 551/820224! Allradantrieb (Differential entfernt), Kardanwelle fehlt, ca. 6.000 Betriebsstunden Der von 1968 bis 1974 gebaute und 62 PS starke D 6006 gehört zur erfolgreichsten Schlepperserie der Klöckner-Humboldt-Deutz AG (KHD), der D-06-Serie. Er war einer der meist verkauften Deutz-Traktoren und wird bis heute von einigen Betrieben als Dritt- oder sogar Zweitschlepper eingesetzt. Der Anfangs größte Vierzylinder der Baureihe-06 war mit dem hauseigenen TW 55-Getriebe bestückt. Die nächste Weiterentwicklung erfolgte 1970 mit dem Triebwerk TW 55.2, bei dem der zweite und dritte Gang mit Synchronschaltung geordert werden konnte. Weiterhin wurde der Fahrerstand eben ausgeführt und die Kotflügel schmaler gehalten. Versuchsweise stellte Deutz 1970 in Zusammenarbeit mit der Linde-AG einen D 6006 mit hydrostatischen Antrieb auf die Beine. Allerdings führten die Leistungsverluste die diese Antrieb verursache zu keinen nennenswerten Verkaufserfolg. Bereits zwei Jahre später folgte die Weiterentwicklung zum Viergang-TW 55.4-Getriebe, dabei wurde zeitgleich auch der Betriebsdruck und die Hubkraft der Hydraulik gesteigert. Mit dieser letzten Entwicklungsstufe war der D 6006 mit seinem Nachfolger dem D 6806 weitgehend identisch. KHD, Typ: F4L 912, stehender-luftgekühlter Viertakt-Vierzylinder-Reihen-Saugmotor mit Direkteinspritzverfahren, Filzrohr-Kraftstofffilter, zahnradgetriebener Nockenwelle, Bosch-Reihen-Einspritzpumpe, fünffach-gelagerter Kurbelwelle, Bosch-Drehzahlregler, auswechselbare Zylinderlaufbuchsen, Bosch-Mehrloch-Düse, Ölbadluftfilter bzw. Trockenluftfilter mit Zyklon-Vorabscheider, hängenden Ventilen, Dreiring-Leichtmetall-Kolben, Pierburg-Förderpumpe und Axial-Kühlgebläse. Im Ölbad laufendes Deutz-Gruppen-Getriebe, Typ: TW-55.4 mit Mittelschaltung, Wechselgetriebe mit vier Gängen, Erster und zweiter Gang mit Klauenschaltung, Dritter und vierter Gang mit Synchronschaltung (Allrad mit Bolzenschaltung), Gruppen-Getriebe mit drei Vorwärts-und einer Rückwärtsgruppe, in die Bereiche L-M-H und R unterteilt, Gruppe L und H mit Klauenschaltung, Gruppe M mit Bolzenschaltung, Gruppe R mit Schubradschaltung, 12 Vorwärts-und 3 Rückwärtsgänge

Dieses Angebot ist unverbindlich.
Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.
Ausstattung

 
Beschreibung
Bei Rückfragen Tel. +49 551/820224! Allradantrieb (Differential entfernt), Kardanwelle fehlt, ca. 6.000 Betriebsstunden Der von 1968 bis 1974 gebaute und 62 PS starke D 6006 gehört zur erfolgreichsten Schlepperserie der Klöckner-Humboldt-Deutz AG (KHD), der D-06-Serie. Er war einer der meist verkauften Deutz-Traktoren und wird bis heute von einigen Betrieben als Dritt- oder sogar Zweitschlepper eingesetzt. Der Anfangs größte Vierzylinder der Baureihe-06 war mit dem hauseigenen TW 55-Getriebe bestückt. Die nächste Weiterentwicklung erfolgte 1970 mit dem Triebwerk TW 55.2, bei dem der zweite und dritte Gang mit Synchronschaltung geordert werden konnte. Weiterhin wurde der Fahrerstand eben ausgeführt und die Kotflügel schmaler gehalten. Versuchsweise stellte Deutz 1970 in Zusammenarbeit mit der Linde-AG einen D 6006 mit hydrostatischen Antrieb auf die Beine. Allerdings führten die Leistungsverluste die diese Antrieb verursache zu keinen nennenswerten Verkaufserfolg. Bereits zwei Jahre später folgte die Weiterentwicklung zum Viergang-TW 55.4-Getriebe, dabei wurde zeitgleich auch der Betriebsdruck und die Hubkraft der Hydraulik gesteigert. Mit dieser letzten Entwicklungsstufe war der D 6006 mit seinem Nachfolger dem D 6806 weitgehend identisch. KHD, Typ: F4L 912, stehender-luftgekühlter Viertakt-Vierzylinder-Reihen-Saugmotor mit Direkteinspritzverfahren, Filzrohr-Kraftstofffilter, zahnradgetriebener Nockenwelle, Bosch-Reihen-Einspritzpumpe, fünffach-gelagerter Kurbelwelle, Bosch-Drehzahlregler, auswechselbare Zylinderlaufbuchsen, Bosch-Mehrloch-Düse, Ölbadluftfilter bzw. Trockenluftfilter mit Zyklon-Vorabscheider, hängenden Ventilen, Dreiring-Leichtmetall-Kolben, Pierburg-Förderpumpe und Axial-Kühlgebläse. Im Ölbad laufendes Deutz-Gruppen-Getriebe, Typ: TW-55.4 mit Mittelschaltung, Wechselgetriebe mit vier Gängen, Erster und zweiter Gang mit Klauenschaltung, Dritter und vierter Gang mit Synchronschaltung (Allrad mit Bolzenschaltung), Gruppen-Getriebe mit drei Vorwärts-und einer Rückwärtsgruppe, in die Bereiche L-M-H und R unterteilt, Gruppe L und H mit Klauenschaltung, Gruppe M mit Bolzenschaltung, Gruppe R mit Schubradschaltung, 12 Vorwärts-und 3 Rückwärtsgänge

Dieses Angebot ist unverbindlich.
Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.
KLOECKNER-H-DEUTZ D
KLOECKNER-H-DEUTZ D
KLOECKNER-H-DEUTZ D
KLOECKNER-H-DEUTZ D
KLOECKNER-H-DEUTZ D
KLOECKNER-H-DEUTZ D
KLOECKNER-H-DEUTZ D
KLOECKNER-H-DEUTZ D
KLOECKNER-H-DEUTZ D
KLOECKNER-H-DEUTZ D
KLOECKNER-H-DEUTZ D
KLOECKNER-H-DEUTZ D
KLOECKNER-H-DEUTZ D
KLOECKNER-H-DEUTZ D
KLOECKNER-H-DEUTZ D
KLOECKNER-H-DEUTZ D
KLOECKNER-H-DEUTZ D
KLOECKNER-H-DEUTZ D
KLOECKNER-H-DEUTZ D
KLOECKNER-H-DEUTZ D
KLOECKNER-H-DEUTZ D
KLOECKNER-H-DEUTZ D
KLOECKNER-H-DEUTZ D
KLOECKNER-H-DEUTZ D
KLOECKNER-H-DEUTZ D
KLOECKNER-H-DEUTZ D
KLOECKNER-H-DEUTZ D
  • Fahrzeug anfragen

    Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder auf jeden Fall aus.
    Bitte füllen Sie mindestens eines der mit ** markierten Felder aus.


    Ich bin zu erreichen...**


    Meine Wünsche und Fragen



    Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit per E-Mail an info@nufa.net widerrufen.

Preis 6.900,00 €

MwSt. nicht ausweisbar

Machen Sie ein Angebot

Machen Sie ein Angebot