OpelOmega

Opel Lotus Omega, Nr. 141 von 998 gebauten!

Gassmann GmbH Alte Bundesstr. 48 37120 Bovenden
Tel.: (0551) 8202-0

 
Preis auf Anfrage
 
 
  Preis auf Anfrage

 

Daten
Fotos

Referenz Nr

901961

Standort
Düsseldorf
Marke
Opel
Modell / Typ
Lotus Omega, Nr. 141 von 998 gebauten!
Erstzulassung
30.04.1991
Abgelesener Tachostand
92.192 km
Getriebe
Schaltgetriebe
Karosserieform
Limousine
Motor
277 kW
Hubraum
3.600 ccm³
Farbe
Imperialgrün

Ausstattung

 
Beschreibung
- Farbe: Imperialgrün (E 355) / Leder: schwarz. - UK Import - Fahrzeug hat bereits deutsche Papiere. Dieses Opel gehörte zu einer großen gepflegten Privatsammlung. Alle Autos der älteren Herren wurden in geschlossenen Räumen gelagert und regelmäßig gefahren. Aufgrund seines Alters hat er beschlossen, sich von diesem Fahrzeug zu trennen. Wunderbar erhalten, wartet dieser Opel auf seinen neuen Besitzer. Das Fahrzeug wurde im Jahr 1991 vorgestellt und galt nach dem Alpina B10 Biturbo (291 km/h) als schnellste Serienlimousine der Welt. Der Alpina B10 Biturbo übertraf den Lotus Omega zwar in der Höchstgeschwindigkeit, aber bei der Beschleunigung erreichte der Lotus Omega höhere Werte. In Deutschland wurde der Lotus Omega vom Opel-Händlernetz vertrieben. Sein Neupreis betrug 125.000 DM (umgerechnet ca. 64.000 EUR). Komfort spielte bei der Entwicklung des Lotus Omega offensichtlich eine große Rolle. Die Verkaufsanzeige listet jede Menge Ausstattung auf. Von einer Connolly-Lederausstattung, Klimaanlage, E-Fensterhebern und -Außenspiegeln, Servolenkung, Lordosenstützen und CD-Player ist die Rede. Dazu kommen unter anderem ein manuelles Sechsganggetriebe, ABS, AP-Bremsen an der Vorderachse, eine Wegfahrsperre und LM-Felgen. Alle 998 Lotus Omega wurden damals im Farbton Imperialgrün lackiert, also auch das inserierte Exemplar. Lotus hat den Dreiliter-Reihensechser von Opel auf 3,6 Liter Hubraum aufgebohrt. Zwei parallel geschaltete T-25-Turbolader aus dem Hause Garret verhelfen dem Aggregat zusätzlich auf die Sprünge. Am Ende kommen 377 PS bei 5200 Umdrehungen heraus. Für den Sprint von 0 auf 100 km/h gibt Opel 5,5 Sekunden an, das Tempo-Maximum soll über 280 km/h liegen. Viel beeindruckender ist aber, wie stabil der Lotus Omega jenseits der 250 km/h fährt. Und das – gute Pflege vorausgesetzt – auch noch nach beinahe 30 Jahren. Zeitweise hatte Opel mit dem Ober-Omega eine der schnellsten Limousinen der Welt im Angebot. Der BMW M5 (E34) regelte seinerzeit bei 250 km/h ab, Porsche 911 Carrera 2 und 911 Turbo schafften 260 beziehungsweise 270 km/h. Nur der Alpina B10 Biturbo war mit 291 km/h in der Endgeschwindigkeit schneller. Standort (Location) : Auto SL GmbH, Hessenstrasse 1, 41460 Neuss / Düsseldorf Ansprechpartner: Herr Sokolovskiy Tel.: +49 2131 151 07 30 Mob.: +49152 540 84 34 8 info@autosl.de www.autosl.de

Dieses Angebot ist unverbindlich.
Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.
Ausstattung

 
Beschreibung
- Farbe: Imperialgrün (E 355) / Leder: schwarz. - UK Import - Fahrzeug hat bereits deutsche Papiere. Dieses Opel gehörte zu einer großen gepflegten Privatsammlung. Alle Autos der älteren Herren wurden in geschlossenen Räumen gelagert und regelmäßig gefahren. Aufgrund seines Alters hat er beschlossen, sich von diesem Fahrzeug zu trennen. Wunderbar erhalten, wartet dieser Opel auf seinen neuen Besitzer. Das Fahrzeug wurde im Jahr 1991 vorgestellt und galt nach dem Alpina B10 Biturbo (291 km/h) als schnellste Serienlimousine der Welt. Der Alpina B10 Biturbo übertraf den Lotus Omega zwar in der Höchstgeschwindigkeit, aber bei der Beschleunigung erreichte der Lotus Omega höhere Werte. In Deutschland wurde der Lotus Omega vom Opel-Händlernetz vertrieben. Sein Neupreis betrug 125.000 DM (umgerechnet ca. 64.000 EUR). Komfort spielte bei der Entwicklung des Lotus Omega offensichtlich eine große Rolle. Die Verkaufsanzeige listet jede Menge Ausstattung auf. Von einer Connolly-Lederausstattung, Klimaanlage, E-Fensterhebern und -Außenspiegeln, Servolenkung, Lordosenstützen und CD-Player ist die Rede. Dazu kommen unter anderem ein manuelles Sechsganggetriebe, ABS, AP-Bremsen an der Vorderachse, eine Wegfahrsperre und LM-Felgen. Alle 998 Lotus Omega wurden damals im Farbton Imperialgrün lackiert, also auch das inserierte Exemplar. Lotus hat den Dreiliter-Reihensechser von Opel auf 3,6 Liter Hubraum aufgebohrt. Zwei parallel geschaltete T-25-Turbolader aus dem Hause Garret verhelfen dem Aggregat zusätzlich auf die Sprünge. Am Ende kommen 377 PS bei 5200 Umdrehungen heraus. Für den Sprint von 0 auf 100 km/h gibt Opel 5,5 Sekunden an, das Tempo-Maximum soll über 280 km/h liegen. Viel beeindruckender ist aber, wie stabil der Lotus Omega jenseits der 250 km/h fährt. Und das – gute Pflege vorausgesetzt – auch noch nach beinahe 30 Jahren. Zeitweise hatte Opel mit dem Ober-Omega eine der schnellsten Limousinen der Welt im Angebot. Der BMW M5 (E34) regelte seinerzeit bei 250 km/h ab, Porsche 911 Carrera 2 und 911 Turbo schafften 260 beziehungsweise 270 km/h. Nur der Alpina B10 Biturbo war mit 291 km/h in der Endgeschwindigkeit schneller. Standort (Location) : Auto SL GmbH, Hessenstrasse 1, 41460 Neuss / Düsseldorf Ansprechpartner: Herr Sokolovskiy Tel.: +49 2131 151 07 30 Mob.: +49152 540 84 34 8 info@autosl.de www.autosl.de

Dieses Angebot ist unverbindlich.
Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.
OPEL Omega
OPEL Omega
OPEL Omega
OPEL Omega
OPEL Omega
OPEL Omega
OPEL Omega
OPEL Omega
OPEL Omega
OPEL Omega
OPEL Omega
OPEL Omega
OPEL Omega
OPEL Omega
OPEL Omega
OPEL Omega
OPEL Omega
OPEL Omega
OPEL Omega
OPEL Omega
OPEL Omega
OPEL Omega
OPEL Omega
OPEL Omega
OPEL Omega
OPEL Omega
OPEL Omega
OPEL Omega
OPEL Omega
OPEL Omega
  • Fahrzeug anfragen

    Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder auf jeden Fall aus.
    Bitte füllen Sie mindestens eines der mit ** markierten Felder aus.


    Ich bin zu erreichen...**


    Meine Wünsche und Fragen



    Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit per E-Mail an info@nufa.net widerrufen.

  Preis auf Anfrage

 

Machen Sie ein Angebot

Machen Sie ein Angebot